Deutsche Brotgetreidequaität ist gut


1

In Deutschland sind in diesem Jahr etwa 22,2 Mio. t Winterweizen und 2,6 Mio. t Roggen geerntet worden. Den Verarbeitern steht damit "rein rechnerisch" ein ausreichendes Angebot aus inländischer Erzeugung zur Verfügung, sagte Dr. Klaus Münzing, Bundesforschungsanstalt für Ernährung und Lebensmittel (BfEL), Detmold, heute auf dem Erntegespräch in Detmold. Die Weizenmenge unterschreitet zwar das Vorjahresergebnis um 4,4 Prozent, und die Roggenernte sogar um mehr als 6 Prozent. Doch insgesamt zeigten die Qualitätswerte, dass die Ernte an Brotgetreide 2006 in Deutschland besser ausfalle als viele erwartet hätten. Die Weizenqualität bezeichnet Münzing insgesamt als gut. Auch die bisher an der BfEL ausgewerteten Roggenproben hätten fast vollständig Brotqualität aufgewiesen. (Sz)
stats