In Großbritannien hat es laut dem öffentlichen Gesundheitsdienst bereits 247 Menschen getroffen. Aber auch in Frankreich, Österreich, Deutschland und Luxemburg sind Fälle bekannt geworden. Das Europäische Zentrum für Prävention und Kontrolle von Krankheiten (ECDC) führt die Fälle in Österreich und Frankreich auf eine Quelle in Süddeutschland zurück.

Ob die anderen Erkrankungen ebenfalls diese Ursache haben, wird noch untersucht. Vertreter britischer Eierproduzenten haben die Lebensmittelindustrie aufgefordert, Eier aus Großbritannien zu kaufen. (hed).
stats