1

Die Hersteller von Landmaschinen und Traktoren in Deutschland haben 2004 ihren Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 15 Prozent auf 4,5 Mrd. € gesteigert. Damit erreichte die Branche einen neuen Rekordwert. Das Ergebnis resultiert ausschließlich aus dem starken Exportgeschäft, trotz einer Belebung des deutschen Marktes zum Jahresende, teilt der Verband VDMA für die Landtechnikbranche mit. Im gesamten Kalenderjahr 2004 haben die Hersteller am deutschen Markt ein Umsatzminus von 3 Prozent verbucht und nur noch etwa 1,1 Mrd. € umgesetzt. Der Umsatz im Ausland erreichte 2004 einen Wert von mehr als 3,4 Mrd. €. Mit einer Exportquote von rund 75 Prozent wurde ein neuer Höchstwert erreicht. Diese Quote stieg bei Landmaschinen auf 67 Prozent und bei Traktoren auf 83 Prozent.

Für 2005 erwartet der VDMA weiteres Umsatzwachstum, auch für den deutschen Markt. Ein genereller Durchbruch sei jedoch in Deutschland nicht in Sicht, da die Investitionsplanungen der Landwirte und Lohnunternehmer nach VDMA-Beobachtung für das erste Halbjahr noch unter dem Vorjahresniveau liegen und bisher nur für die Erntetechnik Mehrinvestitionen zu erwarten sind. Für das Exportgeschäft beurteilt der VDMA die Aussichten zunächst weiter positiv. (ED)

stats