Deutsche Maisflächen im Jahr 2000 voraussichtlich rückläufig

1

Mit einem Minus von 2 bis höchstens 3 Prozent bei den deutschen Maisflächen 2000 im Vergleich zum Vorjahr (1999: 1,573 Mio. ha) rechnet das Deutsche Maiskomitee e.V., Bonn. Ursachen seien der enorme Züchtungsfortschritt der vergangenen Jahre, der zu immer leistungsfähigeren Sorten geführt habe, das bessere Anbaumanagement - vor allem die effizientere Aussaattechnik - sowie die größere Sensibilisierung der Landwirte für die optimierte Konservierung, Lagerung und Futtervorlage. Es deute sich an, dass in den typischen Körnermaisregionen der Körnermaisanbau ausgedehnt wird, wohingegen die Silomaisflächen vor allem in den östlichen Anbaugebieten Deutschlands durch den Rückgang der Viehbestände und das Auslaufen der Milchquotenregelung eher zurückgehe. (ED)
stats