1

In Deutschland bläst der Wind offensichtlich besonders kräftig. In insgesamt 15.387 Windenergieanlagen steht mittlerweile eine installierte Leistung von 14.609 Megawatt (MW) zur Verfügung, zitiert der Landvolk-Pressedienst (LPD) eine Aufstellung des Bundesverbandes Winenergie (BWE), Osnabrück. Damit wirtschaften die deutschen Windmüller mit mehr als der Hälfte der insgesamt in der EU installierten Leistung von 28.401 MW. Erst mit weitem Abstand folgen die übrigen EU-Länder. In Spanien produzierten die die hochmodernen Windmühlen Ende 2003 6.202 MW und in Dänemark 3.110 MW Strom aus Wind. Nennenswerte Kapazitäten an Windenergieanlagen stehen darüber hinaus in Italien mit 904 MW, in den Niederlanden mit 873 MW und in Großbritannien mit insgesamt 649 MW zur Verfügung. Die installierte Leistung wird in Österreich auf 415 MW und in Schweden auf 399 MW beziffert. Griechenland kann 375 MW und Portugal 299 MW Leistung aus Windkraftanlagen aufweisen. In der EU-15 waren Ende 2003 insgesamt 28.401 MW Windenergie installiert, das waren 5.318 MW mehr als im Jahr zuvor. Damit können mittlerweile rund 2,4 Prozent des gesamten EU-Stromverbrauchs durch Windräder gedeckt werden, heißt es beim LPD weiter. (ED)
stats