Deutsche Wintergerste international gefragt

1

Am Markt für inländische Wintergerste kommt es in Norddeutschland wegen des regen Kaufinteresses der Länder Nordafrikas und des Nahen Ostens zu anziehenden Preisen. Die Kaufideen des Exporthandels lagen zuletzt auf einem Niveau von fast 24,- DM/dt franko Großhafen Hamburg/Rostock, berichtet die Agrarzeitung Ernährungsdienst in ihrer heutigen Ausgabe. Die internationalen Notierungen liegen dem Bericht zufolge heute schon über dem aktuellen EU-Niveau, so dass zum einen Exporte ohne Erstattungen möglich sind und zum anderen die EU auf dem Weltmarkt zurzeit praktisch konkurrenzlos anbieten kann. Käufer von Gerste sind in Nordafrika hauptsächlich Algerien und Marokko sowie im Nahen Osten Saudi-Arabien. Händler am Hamburger Markt schätzen die Exportaussichten für Wintergerste auch in den kommenden Wochen und Monaten optimistisch ein. (Ps)
stats