Erfahrungsaustausch auf dem deutsch-polnischen Bauerntag im mecklenburg-vorpommerischen Pasewalk.

Es geht um wirtschaftliche Zusammenarbeit und Handel, um die Entwicklung des ländlichen Raumes, um Wassermanagement und die europäische Agrarreform, wenn sich zum sechsten Mal Landwirte aus Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und dem benachbarten Polen treffen.

Weitere Schwerpunkte sind Züchtung, Düngung und Pflanzenschutz sowie zukunftsweisende Verfahren wie das Precision Farming bei dem es Ziel ist, mit möglichst wenig Saatgut, Pflanzenschutzmittel und Dünger eine maximale Ernte einzufahren.

Mecklenburg-Vorpommerns Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus sprach auf der Tagung und betonte, im ländlichen Raum wachse Europa schneller zusammen als anderswo. (az)
stats