Die Deutsches Milchkontor GmbH (DMK), Zeven, verfolgt ehrgeizige Wachstumsziele. Auf der heutigen Bilanzpressekonferenz der Anfang April 2011 gegründeten Gesellschaft betonte der Sprecher des DMK-Vorstands, Dr. Josef Schweiger, die positive Entwicklung des Gemeinschaftsunternehmens. "Wir könnten uns vorstellen, in zwei bis drei Jahren eine Milchmenge in zweistelliger Milliardenhöhe zu verarbeiten", so Schweiger. Derzeit verarbeitet das größte deutsche Molkereiunternehmen rund 6,8 Mrd. kg Milch. Weitere Fusionen schloss Schweiger daher nicht aus, sie könnten auch im Ausland stattfinden, sagte er. (jst)
stats