1

Die Bundesregierung steht eigenen Angaben zufolge zu ihrer im Frühjahr gegebenen Zusage, Rindfleisch aus der EU-Herauskaufaktion nach Nordkorea zu liefern. Zur Lieferung stehen zurzeit rund 3.000 t Rindfleisch zur Verfügung. Die Bundesregierung geht davon aus, dass sich der Umfang in den kommenden Wochen noch erhöhen wird. Mit der ersten Lieferung werde "in den nächsten Wochen" begonnen.

Eine deutsche Expertenkommission hatte im Frühjahr in Abstimmung mit dem World Food Programm festgestellt, dass monatlich nur eine begrenzte Menge Rindfleisch in Nordkorea aufgenommen, zwischengelagert und verteilt werden können. Aus klimatischen Gründen werden Nordkorea die Lagerung und Verteilung des Rindfleisches erleichtert, wenn die Lieferungen im Herbst oder Winter in Nordkorea eintreffen. (ED)
stats