Jim Watt, Regionbaldirektor von Trimble Germany mit seinen Neuheiten
-- , Foto: hed
Jim Watt, Regionbaldirektor von Trimble Germany mit seinen Neuheiten

„Connected Farm“ heißt das neue Produkt der Präszisionslandwirtschaft des kalifornischen Herstellers Trimble. Dabei handelt es sich um ein Cockpit an zentrale Stelle, mit dessen Hilfe  dem Landwirt oder Lohnunternehmer alle für den laufenden Betrieb wichtigen Daten online bereitgestellt werden. 


Der Zugriff auf dem Acker erfolgt über internetfähige Geräte wie PC oder Notebook, Smartphone oder Tablet-Computer sowie über das neue Display TMX-2050 von Trimble. Das Display wird an die landwirtschaftlichen Maschinen angebracht, so wird eine nahtlose Kommunikation ermöglicht.


Im Dashboard kann sich der Landwirt die Wettervorhersage für einen bestimmten Standort anzeigen lassen und erhält Einsicht über erledigte oder anstehende landwirtschaftliche Arbeiten seines Betriebes. Er erfährt wo sich die Flotte befindet, und wie weit die Arbeit fortgeschritten ist.(az)
stats