1

Im Januar 2007 wird Vietnam ebenfalls der WTO angehören. Das Land ist dann das 150. Mitglied der Welthandelsorganisation. Der General Council der WTO hatte Anfang November nach acht Jahren intensiver Verhandlungen der Mitgliedschaft Vietnams zugestimmt. In bezug auf Agrargüter hatte Vietnam versprochen, die Zölle für die Mehrheit der Produkte zwischen Null und 35 Prozent festzulegen. Höhere Tarife sind lediglich für Alkohol und Kaffee zugelassen, berichtet Agra Europe London weiter. Produkte wie Eier, Tabak, Zucker und Salz sollen im Rahmen von Tarifquoten weiter geschützt bleiben, weil dies die Haupteinnahmequellen von 100.000 Landwirten in den Küstenregionen des Landes seien, argumentierte Vietnam. (AW)
stats