1

Bei amtlichen Futtermittelkontrollen sind in Deutschland hohe Dioxinwerte in einer Vitamin-Vormischung für Sauen festgestellt worden. Das Bundeslandwirtschaftsministerium (BML), Bonn, nannte als Quelle für die Verunreinigung eine belastete Cholinchlorid-Zubereitung aus spanischer Herkunft. Es wird vermutet, dass dabei mit Dioxin verseuchtes Maisspindelmehl verwendet wurde. Dieses dient als Träger für den Wirkstoff. Die deutschen Futtermittelüberwachungsbehörden haben inzwischen sichergestellt, dass die verdächtigen Vitamin-Vormischungen bis zur Klärung der Angelegenheit nicht verwendet werden. (Pa)
stats