Der Skandal um das mit Dioxin verseuchte Tierfutter führt im Januar die Liste der Topthemen in den Fernsehnachrichten an. Agrarministerin Ilse Aigner rückt auf den dritten Platz der meist gesendeten deutschen Politiker vor. Die Abendnachrichten der öffentlich-rechtlichen und privaten Fernsehsender berichteten im Januar zusammen 126 Minuten über den Dioxinskandal, hat das Institut für empirische Medienforschung (Ifem) aus Köln in seinem monatlichen Infomonitor ermittelt. Damit nahm die Dioxin-Problematik vor den Themen Aufstände in Ägypten und Tunesien die meiste Sendezeit ein. Der Dioxinskandal brachte auch Bundesagrarministerin Ilse Aigner besonders häufig in die Fernsehnachrichten. In der Liste der deutschen Politiker mit den meisten Auftritten in den Fernsehnachrichten rückte sie im Januar mit 82 Auftritten auf Platz drei vor. Vor ihr lagen Bundeskanzlerin Angela Merkel mit 84 Auftritten und Spitzenreiter Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg mit 90 Auftritten. (sta)
stats