1

Die USA fahren im Streit um fehlende Zulassungen gentechnisch veränderter Organismen (GVO) zunächst keine harten Geschütze auf. Susan Schwab, Handelsbeauftragte der USA, traf am heutigen Montag EU-Handelskommissar Peter Mandelson, um auf diplomatischem Weg Verständigung zu suchen. Sorgen machen den Amerikanern die jüngsten Anbaubeschränkungen in Frankreich. Es sei ihr völlig unverständlich, dass dort eine alte und erprobte GV-Maissorte verboten werden soll. Zudem kritisierte Schwab, die EU solle die Entscheidung über GVO den Konsumenten überlassen und nicht den Politikern.

Die USA halten sich die Möglichkeit offen, Handelssanktionen gegen die EU zu verhängen, weil einige EU-Mitgliedstaaten die grüne Gentechnik behindern. Mandelson versprach, gegen falsch angewendete Sicherheitsklauseln vorzugehen und dafür zu sorgen, dass das EU-Recht zur Zulassung von GVO in allen EU-Mitgliedstaaten durchgesetzt werde. (Mö)

stats