1

Ende vergangener Woche hat der Getreidehandel Dippe GmbH in Riestedt (Sachsen-Anhalt) Insolvenz angemeldet. Angeblich war dies die Folge eines Konkurses bei einem großen Handelspartner der Firma Dippe, berichtet die Agrarzeitung Ernährungsdienst in ihrer heutigen Ausgabe. Das in den alten Bundesländern ansässige Handelshaus musste im letzten Sommer die Pforten schließen. Nach Äußerungen des vorläufigen Insolvenzverwalters Dr. Dieter Kühne, sind etwa 30 Unternehmen aus der Region, vornehmlich landwirtschaftliche Erzeuger, die Getreide aus der Ernte an das Handelshaus verkauft haben, von der Insolvenz betroffen. Wie und ob ein Ausgleich für die betroffenen Unternehmen erfolgt, ist derzeit noch offen. (bbm)
stats