Direktzahlungen für EU-Beitrittsländer weitgehend ausgeschlossen

1

Die EU-Mitgliedstaaten haben am Mittwoch in Brüssel ihre Position zum Agrarkapitel bei den Erweiterungsverhandlungen verabschiedet. Der geplanten Eröffnung des Agrarkapitels mit sechs mittel- und osteuropäischen Ländern am kommenden Dienstag in Luxemburg steht deshalb nichts mehr im Wege. Die EU legt sich aber noch nicht fest, ob auch die Landwirte in den beigetretenen Ländern Direktzahlungen bekommen sollen. Da bis 2006 dafür keine Gelder im EU-Haushalt eingeplant wurden, wird dies zumindest bis zu diesem Zeitpunkt weitgehend ausgeschlossen. In der Position der EU werden die Bewerberländer aufgefordert, schon am Tag ihres Beitritts alle Hygiene- und Qualitätsstandards der Union zu erfüllen. An Übergangsperioden wird nicht gedacht, um das erreichte Niveau des Verbraucherschutzes in der heutigen EU nicht zu gefährden. (Mö)
stats