1

Die Discounter haben ihren Zenit offenbar überschritten. Die Einkaufsfrequenz der Deutschen hat sich abgeschwächt. Gingen 2005 noch 89 Prozent der Befragten wenigstens einmal im Monat zum Discounter, sind es 2006 nur noch 85 Prozent, berichtet die Fachzeitschrift Horizont auf der Grundlage einer aktuellen Befragung des Münchner Instituts Imas International. Erste Wahl unter den Discountern ist weiterhin Aldi. 50 Prozent der Befragten bezeichnen Aldi als den Discounter, bei dem sie am häufigsten einkaufen. Nur 22 Prozent nennen Lidl und für 9 Prozent ist Plus der am häufigsten besuchte Markt. Netto und Penny werden von je 6 Prozent und Norma von 4 Prozent der Befragten als erste Adresse genannt. (ED)
stats