--

Wie können sich deutsche Landwirte im globalen Wettbewerb gewinnbringend positionieren und wie sind ihre Chancen? Diese Frage ist insofern von hoher Bedeutung, als deutsche Erzeuger schon heute jeden fünften Euro im Export verdienen. In der aktuellen Preiskrise wollen zudem viele Marktteilnehmer wissen, welche Trends den Milchmarkt künftig bestimmen werden. Und da die neue Ernte sich mit Riesenschritten nähert, sind auch hier Einschätzungen von Marktexperten und -beobachtern gefragt.

Diese drängenden Themen können Besucher der DLG-Feldtage im unterfränkischen Haßfurth mit Stefanie Strebel, Geschäftsführerin der KS Agrar GmbH und Autorin des Fachbuches "Landwirtschaft in aller Welt", und dem az-Korrespondenten Horst Hermannsen beim Marktschoppen der agrarzeitung (az) diskutieren.

Das Marktschoppen findet statt am Dienstag, 14. Juni 2016, um 14 Uhr und am Mittwoch, 15. Juni, um 10:30 Uhr und 14 Uhr am Stand GB 52 der agrarzeitung (az). Kommen Sie auf einen Schoppen vorbei! (az)
stats