Doch Totalverbot von Tiermehl?

1

Der Widerstand gegen ein generelles Verfütterungsverbot von Tiermehl in Deutschland bröckelt. Bundeslandwirtschaftsminister Karl-Heinz Funke verteidigt das Tiermehl nicht mehr gegen den öffentlichen Druck, sondern setzt sich lediglich noch für einen "geordneten Ausstieg" ein. Am kommenden Mittwoch will das Kabinett beraten, ob und wann in Deutschland die Verfütterung von Fleisch- und Knochenmehlen an Schweine, Geflügel und Fische verboten werden soll.
In Deutschland werden jährlich rund 600.000 t Tiermehl hergestellt und die Hälfte davon exportiert. EU-Agrarkommissar Franz Fischler schätzt die Kosten eines Totalverbotes auf 5,2 Mrd. Euro pro Jahr in der EU-15. Nach bisher kursierenden Schätzungen muss Deutschland 1 Mio. t mehr Soja pro Jahr importieren und die EU-15 etwa 5 Mio. t mehr. (Mö)
stats