Dortmund-Ems-Kanal nach Unfall gesperrt

1

Nach einem Unfall auf einer Baustelle musste die Schifffahrt auf dem Dortmund-Ems-Kanal eingestellt werden. Beim Neubau einer Kanalbrücke über die Lippe wurde am Dienstag ein Leck in den Kanal geschlagen. Große Wassermengen ergossen sich in die Lippe, wodurch der Wasserspiegel im Kanal schnell sank. Wann der Dortmund-Ems-Kanal wieder für die Schifffahrt frei gegeben werden kann, sei noch völlig unklar, teilte die Wasser- und Schifffahrtsdirektion West, Münster, auf Anfrage mit. Zuvor müsse ein Kran geborgen werden, der in den Kanal zu stürzen drohe, und die undichte Stelle geschlossen werden. (SB)
stats