Innovativ

Dow hält Wachstumskurs


Der US-Konzern Dow Chemical berichtet in seinem Geschäftsbereich „Agricultural Sciences" von einem starken Schlussquartal 2014, in dem die Mengenumsätze im Vergleich zum 4. Quartal 2013 um 9 Prozent zugelegt haben. Als Grund nennt das Unternehmen hohe Pflanzenschutz- und Saatgutverkäufe, vor allem in Lateinamerika. Da die Saatgutpreise jedoch unter Druck standen, ist der Agrarumsatz in geringerem Ausmaß um 5 Prozent gestiegen.

Im Gesamtjahr 2014 hat der Konzern mit Pflanzenschutz und Saatgut im Vergleich zum Vorjahr einen Umsatzanstieg um rund 2 Prozent auf rund 7,3 Mrd. US-$ erzielt. Das Wachstum ist beachtlich vor dem Hintergrund, dass Dow im Vorjahr bereits um 12 Prozent zugelegt hat. Als Wachstumstreiber im Pflanzenschutz nennt der Konzern neu eingeführte Mittel, die 20 Prozent Umsatz gewonnen hätten. Alle Kategorien – Herbizide, Insektizide und Fungizide – zeigten Dynamik.

Im laufenden Jahr 2015 verspricht sich Dow Umsatzzuwachs durch die Markteinführung des Herbizidsystems Enlist. Für 2017/18 stellt das Unternehmen ein neues Breitbandherbizid in Aussicht. Ein Getreidefungizid soll 2018 folgen. (db)
stats