Weltweit will Dow Chemical zwischen 1.500 und 1.750 Stellen streichen. Damit soll es langfristig möglich sein, Kosten in Höhe von 300 Mio. US-$ einzusparen. Die Umstrukturierungsmaßnahmen werden zunächst Kosten verursachen, kündigt das Unternehmen an. Im Herbst 2015 werden dafür bis zu 380 Mio. US-$ veranschlagt.

Anschließend soll dann die angekündigte Ausgliederung der Chlor-Alkali-Aktivitäten erfolgen. So will sich der US-Konzern auf seine besonders rentablen Geschäftsfelder konzentrieren. (brs)
stats