1

Im Auftrag der Milchproduktions GmbH Flessau bei Osterburg (Sachsen-Anhalt) baut die Altmärkische Landmaschinen Vertriebs GmbH eine Biogasanlage. Die Anlage soll nach ihrer Fertigstellung eine Energiemenge von 3 Mio. Kilowatt pro Jahr liefert. In den 3 Fermentern, die jeweils 1.000 cbm fassen, soll die Gülle von 1.200 Milchkühen und dem dazugehörigen Jungrinderbestand - insgesamt 2.800 Großvieheinheiten - verarbeitet werden. Die Umwandlung des entstehenden Methangases in Energie erfolgt über ein Blockheizkraftwerk. Wie sich der Geschäftsführer des Milchviehbetriebes, Hans-Walter Lemme, gegenüber der Volksstimme äußerte, wird die Anlage noch 2001 ans Netz gehen. In sechs Jahren soll sie sich amortisiert haben und schwarze Zahlen schreiben. (Bm)
stats