Drei Standbeine stützten Agrana-Konzern

1

Der österreichische Zuckerkonzern Agrana hat im Geschäftsjahr 2007/08 einen Umsatz von 1,89 (Vorjahr: 1,91) Mrd. € erzielt. Auf Grund der guten Entwicklung in den Segmenten Stärke und Frucht wurde das operative Ergebnis von 107,0 auf 111,4 Mio. € verbessert. Restrukturierungskosten und Sondereinflüsse schmälerten das Ergebnis der Betriebstätigkeit um rund 4 auf 101,5 Mio. €. Die rückläufigen Exporte führten 2007/08 zu einem Umsatzrückgang im Segment Zucker um 4 Prozent auf 752 Mio. €.

Die Diversifizierung in die drei Standbeine Zucker, Stärke und Frucht sowie der internationale Auftritt hätten sich positiv auf das Ergebnis ausgewirkt. Der Vorstand wird daher der Hauptversammlung am 4. Juli für das Geschäftsjahr 2007/08 eine unveränderte Dividende in Höhe von 1,95 € je Aktie vorschlagen. Für das Geschäftsjahr 2008/09 (Februar/März) rechnet Agrana mit einem Umsatz von 2 Mrd. €, teilte das Unternehmen heute mit. (da)

stats