Susetta (S220/K 240)überzeugt laut Saaten Union im frühen Marktsegment insbesondere durch hohe bis sehr hohe Erträge in der Silonutzung bei guten Qualitäten und ist somit bestens für Silage-betonte Rationen in der Milchviehfütterung geeignet. Durch ebenfalls hohe bis sehr hohe Kornerträge bleibt der Landwirt flexibel - ist das Silo voll, kann Susetta problemlos gedroschen werden.

Mit Sumatra DS1398A (S220) wurde eine weitere frühe Hybride zugelassen, die das Portfolio der Saaten Union ergänzen wird. Diese Hybride hebt sich durch besonders hohe Biogasgehalte hervor und gilt daher als Garant für eine hohe Biogasausbeute im frühen Reifebereich, so die Züchter.

Im wichtigen mittelfrühen bis mittelspäten Reifebereich sei Supiter DS1439B (S 260 / K 250) ein echtes Allround-Talent, erklärt die Saaten Union. Diese Sorte erzielt nicht nur hohe bis sehr hohe Erträge in Silo und Korn, sie ist zudem auch äußerst gesund in Stängel und Kolben. Eine sehr gute Kältetoleranz, niedrige Lagerneigung und wenig Bestockung runden das Profil ab.

Erste Saatgutmengen von Sumatra und Supiter sind bereits jetzt verfügbar. (az)
stats