Durchwachsene Ernte in Polen


1

Um 3 bis 7 Prozent wird die diesjährige Getreideernte in Polen das Vorjahresergebnis verfehlen. Raps könnte dagegen ein Plus bis zu 7 Prozent bringen, zeigen heute veröffentlichte Zahlen des Statistischen Amtes GUS in Warschau. Für Weizen geht das GUS jetzt von einem Rückgang zwischen 6 und 10 Prozent aus, damit würde die aktuelle Ernte zwischen 6,89 und 7,17 Mio. t betragen. Noch unklar ist, ob die polnische Roggenernte unter oder über dem Vorjahresergebnis liegt. Das GUS schätzt eine Spanne von 3,30 bis 3,43 Mio. t Roggen. Ebenfalls noch nicht eindeutig ist der Trend bei Raps. Die Spanne beträgt 1,50 bis 1,55 Mio. t. Mit dem unteren Wert würde das hohe Vorjahresergebnis bereits erreicht. (db)
stats