Die Akzeptanz für Kraftstoff mit bis zu 10 Prozent Ethanol (E10) wächst langsam. An deutschen Tankstellen nimmt der Absatz zu. Der Bundesverband der deutschen Bioethanolwirtschaft (BDBE) teilt mit, dass sich Super E10 mittlerweile als zweitstärkste Benzinsorte etabliert hat. Führend ist weiterhin das Super-Benzin mit maximal 5 Prozent Anteil Bioethanol.

Der BDBE beruft sich auf die Statistik des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa), nach denen Super E10 im April 2012 einen Anteil von gut 15 Prozent am Benzinverbrauch erreicht hat. Ein Jahr zuvor waren es nur etwa 9 Prozent gewesen. (az)
stats