ED-Serie Gentechnik-Gesetz: Standpunkt Syngenta

1

Nach der Sommerpause steht in Deutschland die Novellierung des Gentechnik-Gesetzes auf der politischen Agenda. Die Agrarzeitung Ernährungsdienst hat in ihrer heutigen Ausgabe den Geschäftsführer von Syngenta Seeds, Dr. Dieter Nordmeyer, nach dem Standpunkt seines Unternehmens im Rahmen der ED-Serie zum Gentechnik-Gesetz gefragt. Nordmeyer fordert vor allem klare Definitionen für die Haftung. So müsse ein Schadensfall genau definiert werden. In punkto Abstände geht der derzeit diskutierte Abstand von 150 m seiner Meinung nach weit über das Maß der Vorsorge hinaus. (AW)
stats