EU-25 größte Produktionsregion für Raps

1

Die weltweite Rapsproduktion könnte im Wirtschaftsjahr 2004/05 mit rund 41,5 Mio. t das Vorjahresergebnis um 6 Prozent übersteigen. Das wäre das beste Ergebnis seit fünf Jahren, schreibt die Agrarzeitung Ernährungsdienst in ihrer heutigen Ausgabe mit Bezug auf die neueste Schätzung des Branchendienstes Oil World, Hamburg. Die globale Rapsproduktion zeigt von Jahr zu Jahr starke Ausschläge, die in gleichem Maße nach unten wie nach oben zeigen. Zur wichtigsten Produktionsregion weltweit hat sich 2004/05 die erweiterte EU-25 mit einer Produktion von mehr als 13,5 Mio. t entwickelt. Die bisherige EU-15 war hinter China die Nummer 2. Die EU-25 wird 2004/05 nach der Oil-World-Prognose auch den größten Teil zum Produktionszuwachs im Wirtschaftsjahr 2004/05 beitragen. Größere Rapsernten als im Vorjahr erwartet der Branchendienst außerdem in China und in Kanada. Weniger Raps wird es vermutlich in Indien geben. Auch in Australien sieht Oil World 2004/05 eine kleinere Produktion. (db)
stats