EU-Agrarminister diskutieren über Vorschüsse

1

Deutschland will im EU-Agrarministerrat anregen, einen Teil der Direktzahlungen vor dem 1. Dezember den Landwirten auszuzahlen. Besonders die Milcherzeuger, aber auch alle anderen Betriebe litten unter schlechten Preisen und gesunkenen Einkommen, heißt es in der Vorlage für den Agrarrat am Freitag in Luxemburg. Deshalb bräuchten die Landwirte dringend Liquiditätshilfen, fordert Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner. Nach dem EU-Recht können unter besonderen Umständen bis zu 50 Prozent der Direktzahlungen vor dem 1. Dezember ausgezahlt werden. Eine Finanzierung der Vorschüsse aus dem EU-Agrarhaushalt 2009 sei kaum möglich, wirft die EU-Kommission ein. Weil man auf das Haushaltsjahr 2010 angewiesen sei, kommt nach Einschätzung der Kommission frühestens Mitte Oktober für eine vorgezogene Teilzahlung in Frage.(Mö)
stats