EU-Agrarministerrat entscheidet über Mischfutter-Deklaration

1

Zur offenen Deklaration von Mischfutter wird der EU-Agrarministerrat in der kommenden Woche in Brüssel eine Entscheidung treffen. Der Rat wird sich dafür aussprechen, dass Einzelkomponenten genau bezeichnet werden müssen. Allerdings fordert der Ministerrat entgegen den Forderungen der Kommission und des Europäischen Parlamentes, dass nicht der genaue Prozentsatz der Einzelkomponenten auf dem Futtermittelsack angegeben werden soll. Statt dessen sollen die Hersteller den Anteil der Komponenten annährungsweise über fünf Kategorien beschreiben. Diese sollen nach Ansicht des Rates 1.) bis 2 Prozent, 2.) 2 bis 5 Prozent, 3.) 5 bis 15 Prozent, 4.) 15 bis 30 Prozent und 5.) über 30 Prozent lauten. Die Landwirte sollen allerdings das Recht bekommen, bei Nachfrage den genauen Prozentsatz zu erfahren. Nach einer Entscheidung der Agrarminister zur Deklaration von Futtermitteln wird sich im Mitentscheidungsverfahren anschließend das Europäische Parlament des Themas erneut annehmen. (Mö)
stats