EU-Agrarrat: Zuckerabgaben umstritten

Polen möchte die Zuckerbranche von Produktionsabgaben befreien. Eine erstaunliche große Anzahl von EU-Mitgliedstaaten unterstützten das polnische Anliegen im EU-Agrarministerrat am heutigen Mittwoch in Brüssel. Gegen die Zuckerabgaben sprachen sich neben Polen auch Österreich, Portugal, Belgien, Litauen, Rumänien, Deutschland, Tschechien, Slowakien und Dänemark aus. EU-Agrarkommissarin Mariann Fischer Boel ist gegen eine  Abschaffung. Sie konterte, der Zuckerbranche ginge es verhältnismäßig gut im Vergleich zu anderen Agrarsektoren. Außerdem müssten die EU-Mitgliedstaaten nachzahlen, wenn dem EU-Haushalt Geld entzogen werde, was dann vor allem Deutschland betreffen würde. Die EU-Zuckermarktordnung wird durch die Produktionsabgaben finanziert. Frankreich und das Vereinigte Königreich schlossen sich in der Zuckerfrage der Kommission an. (Mö)
stats