EU-Bürokratie nimmt Überhand


1

Die Brüsseler EU-Kommission will effektiver arbeiten. Auch die Marktverwaltung von Getreide soll abgespeckt werden. "Ein Großteil der Marktordnungen soll künftig zu einer gemeinsamen Marktordnung zusammengefasst werden", kündigte Dr. Theodor Seegers vom Bundeslandwirtschaftsministerium (BMELV), Berlin, am Donnerstag auf dem Getreidehandelstag auf Burg Warberg an. Eingebunden würde darin auch die Marktordnung für Getreide, wie die Agrarzeitung Ernährungsdienst Seegers zitiert. Für Oktober habe die Kommission eine Konferenz angekündigt, auf der sie ihr weiteres Vorgehen mit einem "Aktionsplan" vorstellen werde. In den anderen Marktordnungen sei die Intervention bereits weitgehend abgeschafft und durch die private Lagerhaltung ersetzt worden. Bei einer Zusammenfassung der Marktordnungen entstehe ein gewisser Druck, die Getreideintervention ebenfalls auf die private Lagerhaltung zurückzuführen, sagte Seegers. (Sz)
stats