EU-Fleischexporte nach Russland wieder möglich

1

Fleischexporte aus der EU-25 nach Russland sind seit Montag wieder reibungslos möglich. Russland hat seine Veterinäre in den EU-Mitgliedstaaten angewiesen, die nationalen Exportzertifikate bis zum 30. September 2004 zu akzeptieren. Da Russland mögliche Grenzschließungen immer wieder angedroht hatte, konnte sich die Branche darauf einstellen.

An der Grenze saßen vergangene Woche nach Auskunft des Verbandes der Fleischwirtschaft in Bonn nur sehr wenige Lkw fest. Der Verband hält es für möglich, bis September zu einer Einigung mit Russland zu kommen. Dazu müsse das Exportzertifikat für Fleisch in der EU-25 einheitlicher gestaltet werden, ohne dass sich dadurch an den Anforderungen etwas ändern müsse.(Mö)

stats