EU-Kanada-Abkommen im Finale

Die EU und Kanada wollen ihre Handelsbeziehungen verbessern. Auf einer Ministerkonferenz soll der Durchbruch gelingen.

Für den 6. und 7. Februar ist ein Ministertreffen in Ottawa anberaumt. Nach wochenlangen Vorverhandlungen möchten die EU-Kommission und die kanadische Regierung nun die letzen Hürden für ein Handelsabkommen in der kommenden Woche nehmen.

Die Landwirtschaft gehört zu den offenen Punkten. Kanada fordert von der EU einen besseren Marktzugang für Rindfleisch und Schweinefleisch. Die EU verlangt einen Zugang für Milchprodukte, Geflügel und Eier auf dem kanadischen Markt. Verschiedenen EU-Agrarminister warnten auf dem Rat am Montag in Brüssel vor einseitigen Zugeständnissen der EU. (Mö)
stats