EU-Kommission erhöht Zuckerangebot


Auf dem EU-Binnenmarkt sollen 250.000 t Zucker ohne Quote angeboten werden. Eine Abstimmung im Verwaltungsausschuss ist am 12. April geplant. Bei der vorgeschlagenen Menge von 250.000 t handele es sich um einen ausgewogenen Kompromiss, erklärte die EU-Kommission im Verwaltungsausschuss am Donnerstag in Brüssel. Die Getränke- und Süßwarenindustrie hatte eine Ausschreibung von 600.000 t Nicht-Quotenzucker gefordert.

Weiterhin wird der Import von Zucker ausgeschrieben. Die EU-Kommission sieht vor, ab Mai zusätzliche Gebotstermine für die Einfuhr von Zucker mit einem Abschlag auf den Normalzoll anzubieten. Drittens kündigte die EU-Kommission an, sie werde für das kommende Wirtschaftsjahr die Ausfuhr von 650.000 t Zucker zulassen. Das ist die Hälfte der von der Welthandelsorganisation (WTO) zugelassenen Menge. (Mö)
stats