EU-Kommission genehmigt Hansa Arla Milch

Die skandinavische Arla Foods amba darf die Hansa-Milch Mecklenburg-Holstein eG übernehmen. Die EU-Kommission hat keine wettbewerbsrechtlichen Bedenken. Die Prüfung hat laut Kommission ergeben, dass sich die Tätigkeiten von Arla und Hansa weitgehend ergänzen. Der Zusammenschluss soll rückwirkend zum 1. Januar 2011 gelten. Das deutsche Milchunternehmen mit Hauptsitz in Upahl wird als Hansa Arla Milch eG firmieren. (db)
stats