EU-Kommission gewährt doch Exporterstattungen

1

Überraschenderweise hat die EU-Kommission nun doch eine Ausschreibung von Gerste für Drittlandsexporte eröffnet. Sie wolle mal prüfen, ob die Überschusssituation in Europa mithilfe von Erstattungen abzumildern sei, erklärte gestern ein Kommissionsmitarbeiter im Verwaltungsausschuss Getreide in Brüssel. Bisher hatte die Kommission mehrmals betont, wegen einer Preisdifferenz von 25,- bis 30,- US-$/t zur Schwarzmeerregion und des sehr preisaggressiven Auftretens der Ukraine würden Ausfuhrerstattungen nicht weiter helfen. Es werden 1 Mio. t Gerste vom 14. Oktober 2004 bis zum 23. Juni 2005 ausgeschrieben. Die Gerste darf nur in Länder Nordafrikas sowie des Nahen und Mittleren Ostens exportiert werden. (Mö)
stats