EU-Kommission setzt Erntezahlen nach oben

1

In der EU-27 wurden in diesem Jahr 307,304 Mio. t Getreide geerntet. Die EU-Kommission legte im Verwaltungsausschuss am Donnerstag in Brüssel eine aktualisierte Ernteschätzung vor, die um 7 Mio. t gegenüber Ende August nach oben korrigiert wurde. Die größte Abweichung betrifft Deutschland, wo die Ernte inzwischen auf 49,92 Mio.t geschätzt wird. Ende August lagen die Zahlen für Deutschland noch bei 46,15 Mio. t. Die Erntemengen für Dänemark und Frankreich setzte die Kommission um jeweils 600.000 t nach oben, für Tschechien um 500.000 t und für Österreich um 300.000 t. Die EU-Getreideernte von 307,304 Mio. t liegt damit um 19 Prozent über jener des Vorjahres. (Mö)
stats