EU-Kommission will Futtermittelrecht verschärfen

1

Die EU-Kommission hat am Dienstag in Brüssel einen Vorschlag zur Verschärfung des Futtermittelrechts vorgelegt. Es geht um Grenzwerte für unerwünschte Stoffe, wie etwa Schimmelpilze, Schwermetalle oder DDT. Bisher durften diese von einzelnen Rohkomponenten überschritten werden, wenn sie dann im Mischfutter eingehalten wurden. Ab Juli 2000 sollen sich nach den Vorstellungen der Kommission die Grenzwerte auch auf die einzelnen Futtermittelkomponenten und Zusatzstoffe beziehen. Schließlich sollen keine Ausnahmen mehr für die Überschreitung der Grenzwerte bei besonderen örtlichen Gegebenheiten zugelassen werden. (Mö)
stats