EU-Marktausblick optimistisch


1

Die jüngste Markteinschätzung der EU-Kommission fällt optimistisch aus. Danach sind in den Jahren 2006 bis 2013 kaum Überschüsse an Getreide zu erwarten. Bisherige Überhänge gingen in die Bioethanol- und Biomasseerzeugung, meint die Kommission in ihrer am Dienstag in Brüssel veröffentlichten Studie. Die Absatzmöglichkeiten von Getreide im Futtersektor gingen dagegen leicht zurück, da aus der Energieschiene mehr und mehr Nebenprodukte für die Tiere anfielen.

Die günstigen Aussichten fußen allerdings auf zwei gewagten Annahmen: Zum einen soll das Wirtschaftswachstum in der Gemeinschaft bis 2013 anhalten. Zum anderen soll der US-Dollar an Wert gewinnen und damit EU-Exporte erleichtern. Die einzige Wolke am königsblauen Vorhersagehimmel sind Maisüberschusse in Ungarn, Rumänien und Bulgarien. Dort belasteten hohe Interventionsbestände den Markt, erklärte die Kommission und untermauert damit ihre Forderung nach einer Abschaffung der Maisintervention. (Mö)

stats