EU-Parlament stimmt gegen Klonfleisch


Für ein Verbot von Fleisch von Nachkommen geklonter Tiere tritt das Europäische Parlament (EP) ein. Eine große Mehrheit der Abgeordneten forderte die EU-Kommission am Mittwoch in Straßburg auf, einen entsprechenden Vorschlag vorzulegen. Fleisch von Nachkommen geklonter Tiere birgt keine Gesundheitsrisiken für den Konsumenten in sich. Die Abgeordneten argumentieren mit möglichen Leiden von geklonten Tieren und mit der mehrheitlichen Ablehnung durch den Verbraucher. In den USA kommt solches Fleisch bereits auf den Markt, weshalb Handelskonflikte nicht ausgeschlossen sind. Liberale Abgeordnete kritisierten, dass ein Gesetzesentwurf für neuartige Lebensmittel durch das Klonthema vom Parlament blockiert wurde. Dadurch blieben zahlreiche Entwicklungen auf dem Lebensmittelmarkt ungeregelt, bemängeln die Liberalen. (Mö)   
stats