EU beschränkt Besatzdichte für Masthähnchen

1

Die Besatzdichte für Masthähnchen soll in der EU auf 38 kg Lebendgewicht/m² beschränkt werden. Die EU-Kommission hat am Dienstag in Brüssel einen Vorschlag zur Verbesserung des Tierschutzes in der Masthähnchenerzeugung vorgelegt. Die 38 kg/m² gelten für Betriebe, die einen Katalog von Anforderungen erfüllen. Zu diesen gehören zum Beispiel eine ausreichende Belüftung der Ställe, verstärkte Kontrollgänge und Aufzeichnungen, aber auch die Ausbildung des Personals. Hähnchenmäster, die diese Anforderungen nicht erfüllen, dürfen lediglich 30 kg/m² halten. Für professionell geführte Betriebe werde sich nicht viel verändern, schätzt der Sprecher von EU-Verbraucherkommissar Markos Kyprianou. Die durchschnittliche Besatzdichte in der EU betrage 40 kg/m².(Mö)
stats