EU erlaubt Verträge zwischen Agrarhandel und Landwirten

1

Der Agrarhandel darf nun endgültig auch weiterhin mit Landwirten Verträge über nachwachsende Rohstoffe von Stilllegungsflächen abschließen. Die EU-Kommission hat kürzlich eine Durchführungsverordnung zum Anbau von nachwachsenden Rohstoffen auf Stilllegungsflächen verabschiedet. Ursprünglich sollten die Verträge nach der Auffassung der Kommission gleich mit den Verarbeitern, zum Beispiel mit der Ölmühle, abgeschlossen werden müssen. Diese praxisferne Auflage haben insbesondere Deutschland und berufständische Organisationen verhindert.(Mö)
stats