EU regelt Herstellung von Biowein

Die Herstellung von Wein von Trauben aus biologischem Anbau wird geregelt. Auf Höchstmengen für den Einsatz von Schwefel einigten sich die EU-Kommission und die EU-Mitgliedstaten. Bis zu 100 mg Sulfite dürfen Biowinzer für einen Liter Rotwein verwenden und bis zu 150 mg pro Liter Weißwein. Darauf verständigten sich die EU-Mitgliedstaaten im Ständigen Ausschuss für den Ökolandbau am Mittwoch in Brüssel. Die Grenzwerte für konventionellen Wein liegen höher. Erstmals ist nun die Herstellung von Biowein europaweit geregelt. Bisher konnten Biowinzer auf ihre Flaschen lediglich „Wein aus ökologisch hergestellten Trauben" angeben. Mit der Ernte können sie ihre Ware jetzt als „Biowein" etikettieren. Die EU-Kommission verspricht sich von der Neuregelung vor allem Vorteile bei der Vermarktung in Drittländern. (Mö)    
stats