EU sucht Gespräch mit Russland


1

Die EU nimmt einen neuen Anlauf, um mit Russland die Verhandlungen um ein Partnerschaftsabkommen wieder aufzunehmen. Am kommenden Montag wollen die EU-Außenminister im Rat für Allgemeine Angelegenheiten sich auf eine gemeinsame Linie einigen. Die Verhandlungen wurden unterbrochen, als russische Truppen Teile Georgiens besetzten. Da diese inzwischen abgezogen sind, kann der Gesprächsfaden wieder aufgenommen werden. Am 14. November ist ein Gipfeltreffen zwischen der EU und Russland anberaumt, das Gelegenheit bietet, den beiderseitigen Wunsch nach einem Partnerschaftabkommen zu bekräftigten. Besonders der italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi macht sich für engere Beziehungen der EU zu Russland stark. (Mö)
stats