EU und Mercosur verhandeln über Freihandelszone

1

Ab der kommenden Woche wird die EU mit den südamerikanischen Mercosurländern über eine Freihandelszone verhandeln. Eine Vorbereitungsphase, in der zum Beispiel Hygiene- und phytosanitäre Standards für Agrarerzeugnisse abgeklärt wurden, ist nun abgelaufen. Ab dem 1. Juli 2001 will die EU mit Argentinien, Brasilien, Uruguay über den Abbau von Einfuhrzöllen diskutieren. Die Mercosurstaaten haben einen sehr wettbewerbsfähigen Agrarsektor und drängen auf schnelle Liberalisierung. Die EU möchte keinen endgültigen Abschluss, ohne das Ergebnis einer kommenden WTO-Runde zu kennen. Ziel bleibt aber dennoch die Einrichtung einer Freihandelszone mit den Mercosurstaaten im Jahr 2005. In diesem Jahr soll sich auch die inneramerikanische Freihandelszone NAFTA über den ganzen Kontinent ausstrecken. (Mö)
stats