EU und USA unterzeichnen heute Veterinärabkommen

1

Die EU und die USA unterschreiben am heutigen Dienstag in Brüssel ein Veterinärabkommen. Darin wird festgehalten, welche Produktions- und Qualitätsbedingungen das Fleisch der jeweils anderen Seite erfüllen muß, um die Einfuhrerlaubnis zu bekommen. Außerdem werden Schlichtungsmechanismen für den Streitfall vereinbart. Weder die EU noch die USA rücken in dem Abkommen von bisherigen Standards ab. Immerhin wollen die USA aber das Prinzip der "Regionalisierung" von Tierseuchen in der EU anerkennen. Das heißt, daß die USA beispielsweise bei der immer wieder ausbrechenden Schweinepest in Europa nicht länger die Einfuhr jeglichen Schweinefleischs aus der EU verbieten, sondern nur Ausfuhren aus betroffenen Gebieten. (Mö)
stats