1

Nach sechsjährigen Verhandlungen hat die Europäische Union Russland Unterstützung für dessen WTO-Beitritt zugesichert. Eine entsprechende Vereinbarung wurde vom EU-Handelskommissar Pascal Lamy und dem russischen Wirtschaftsminister German Gref am Freitag in Moskau unterzeichnet. In einem Interview für "Die Welt" wies Lamy darauf hin, dass Russland Zugeständnisse unter anderem im Bereich der Einfuhrzölle bei bestimmten Artikeln gemacht hätte, bei Agrarprodukten jedoch "nicht so sehr": Da hätten die Russen ihre Interessen, und die EU ebenfalls. Gref hob seinerseits gegenüber der heimischen Presse hervor, der russischen Seite sei es gelungen, die aktuellen Zollsätze auf Agrargüter aufzubewahren. Auf der alten Position bliebe Moskau laut Gref in der Frage der Agrarsubventionen, indem auf deren Höhe von 13 Mrd. US-$ bestanden werde. Dies soll der Gegenstand der nachfolgenden multilateralen Gespräche sein. (pom)
stats