EU verschiebt Kennzeichnungspflicht bei Schlachthöfen

1

Die verpflichtende Angabe des Schlachthofes beim Verkauf von Rindfleisch schon ab dem kommenden Jahr stand auf dem EU-Agrarministerrat am Dienstag in Brüssel kaum noch zur Debatte. Allein Frankreich setzte sich noch für eine EU-weite Kennzeichnungspflicht schon ab 1.1.2000 ein. EU-Kommissar David Byrne präsentierte dann auch gar keinen Vorschlag mehr zur Angabe des Schlachthofes. Er habe vor den Mehrheitsverhältnissen im Rat kapituliert, erklärte er anschließend. Die Minister haben nun lediglich eine schon beschlossene umfassende Kennzeichnungspflicht von Rindfleisch um ein Jahr verschoben. Die Schlachtstätte wird in Deutschland auf verpackter Ware jetzt schon bekannt gegeben. (Mö)
stats